Lernen Sie Brasilianisch

Brasilianisch - Wissenswertes

Wissenswertes zur Sprache: Brasilianisches Portugiesisch

Weltsprache PortugiesischPortugiesisch spricht man auf vier von fünf Kontinenten: in Europa, Afrika, Asien und Südamerika.
Im 14. und 15. Jahrhundert eroberte die kleine portugiesische Nation, vom Rande der iberischen Halbinsel aus, ein Weltreich.

Auf diesen Spuren Portugals können Sie noch heute wandeln und seine frühere weltpolitische Bedeutung erfahren, wenn Sie die Länder bereisen, in denen Portugiesisch gesprochen wird.
Neben Portugal ist Portugiesisch in sieben weiteren Staaten Amtssprache: in Äquatorialguinea, in Angola, in Brasilien, auf den Kap Verden, in Osttimor, in Guinea-Bisau, in Mosambik, auf São Tomé und auf Príncipe.
Auch in Asien wird Portugiesisch gesprochen: Bis 1999 war Portugiesisch auf Macau Amtssprache.
Nach der Rückgabe Macaus an die Volksrepublik China hat das Portugiesische hier seine Bedeutung nicht ganz verloren und in vielen Restaurants finden Sie neben den kantonesischen Schriftzeichen und der englischen Übersetzung auch die Bezeichnungen der Gerichte auf Portugiesisch.

Insgesamt können Sie sich, wenn Sie des Portugiesischen mächtig sind, mit über 210 Millionen Menschen rund um den Globus verständigen.
In Europa wird es von fast elf Millionen Menschen gesprochen; in Brasilien hingegen ist Portugiesisch die Muttersprache von rund 170 Millionen Menschen.
Die überwältigende Mehrheit lebt also in Brasilien und spricht dort allerdings eine Variante des Portugiesischen, die sich stark von der unterscheidet, die Sie in Europa und Afrika hören. Portugiesisch - eine Sprache, zwei Varianten
Portugiesisch ist eine Sprache, die in zwei - sich stark voneinander unterscheidenden - Varianten existiert.
Man unterscheidet das europäische/afrikanische Portugiesisch vom brasilianischen Portugiesisch.
Die Unterschiede zwischen den beiden Varianten sind historisch bedingt:
Im 18. Jahrhundert durchlief das Portugiesisch in Europa (und Afrika) eine starke Veränderung,
das brasilianische Portugiesisch blieb hingegen in der ursprünglicheren Form erhalten und hat diese Umstellungen nicht vollzogen.
Immer, wenn Sie in Portugal einen Laut mit [ʃ](wie in Schönheit) oder [ʒ] (wie in Genie) aussprechen würden,
hören Sie diesen in Brasilien mit [s] (wie in süß) oder [z] (wie in Sahne) gesprochen.
Die Unterschiede beschränken sich aber nicht nur auf die Aussprache, auch in der Grammatik und Rechtschreibung findet man große Unterschiede.
In Brasilien werden beispielsweise viele Buchstabenkombinationen vereinfacht geschrieben (z.B. m statt mm oder c statt cç).
Außerdem haben indigene Sprachen (z.B. Guaraní und Tupi) ihre Spuren im brasilianischen Wortschatz hinterlassen.
Mit diesem Sprachkurs werden Sie die brasilianische Variante durch lesen und hören erlernen.
Aber keine Angst: Portugiesisch-Sprecher der beiden Varianten verstehen einander meist ohne Probleme.
Auch wenn Sie sich mit diesem Kurs auf eine Reise nach Lissabon oder an die Algarve vorbereiten,
werden Sie sich dort verständigen können.

Die Texte auf dieser Seite unterliegen dem Copyright von sprrachenlernen24.de